Startseite|Impressum|Kontakt|Datenschutz
 
BGV Münster, Seelsorge
Grafik Reisebilder
Grafik Reisen
Grafik Freizeiten

Katholischer Kinder- und Jugendverband 

Katholische Freizeiten

Ferienfreizeiten und Ferienspiele schaffen unvergessliche Erlebnisse. Freundschaften werden geschlossen, neue Horizonte eröffnet. Sie sind Urlaub von Zuhause im positiven Sinne. Kinder und Jugendliche erleben in Ferienfreizeiten und Ferienspielen Erfolge außerhalb von Familie und Schule. Sie probieren sich in ihrer Gruppe aus und erwerben dadurch eine hohes Maß an Sozialkompetenz. Ferienfreizeiten reizen Jugendliche zu selbstverantwortlichen Handeln in ihrer Gruppe. Sie übernehmen Verantwortung für sich selbst und für ihre Gruppe. Täglich erwarten sie neue Herausforderungen: von der Hilfe bei der Küchenarbeit über die Vorbereitung einer Abendshow für die gesamte Freizeit bis zur Schluchtenrutsche im Seilgarten des Sauerlandes. Spiel und Spaß bei der Entwicklung von Sozialkompetenz und Organisationsfreude - Erholung und Lernen - das sind katholische Ferienfreizeiten.

Ferienfreizeiten und Ferienspiele sind in der Regel besonders günstige Reiseangebote. Dass diese Erholung für Familien mit ihren Kindern und Jugendlichen bezahlbar ist, dafür sorgen die vielen freiwilligen Ehrenamtlichen, die ihren Urlaub und ihre Freizeit für ihre Ferienfreizeit einsetzen.

Im Bistum Münster wird viel dafür getan, damit qualitativ gute Ferienfreizeiten in katholischer Trägerschaft stattfinden können. Kinder und Jugendliche sollen in den Ferienfreizeiten einen sicheren Ort vorfinden, eine erlebnisreiche Zeit verbringen und vor körperlichen und seelischen Schäden geschützt werden. Mit mehr als 600 Ferienfreizeiten und rund 40 000 Teilnehmern ist eine Gruppe von 5 000 ehrenamtlich engagierten Menschen an der Organisation und Durchführung dieser Freizeiten und Ferienspiele beteiligt. Nur dieser Einsatz macht es möglich, qualitativ hochwertige und inhaltlich interessante Ferienprogramme anzubieten. Ehrenamtliche Gruppenleiter und Ferienfreizeitbetreuer werden auf ihre Aufgaben gut vorbereitet.

Die Abteilung Kinder, Jugendliche und Junge Erwachsene unterstützt die verantwortlichen Träger - Pfarrgemeinden und Jugendverbände - hierbei. Jedes Jahr bieten die Abteilung Kinder, Jugendliche und Junge Erwachsene mit ihren Regionalbüros und die Mitgliedsverbände im Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ), zahlreiche Ausbildungskurse für Gruppenleiter und Ferienfreizeitbetreuer an. In den Kursen werden fundierte Kenntnisse über Rechte und Pflichten der Verantwortlichen, Fragen des Kindeswohls, pädagogische Grundprinzipien und methodische Handlungsweisen vermittelt.

Die Teilnehmer erwerben die so genannte „Juleica“ (www.juleica.de). Der Erwerb dieser Jugendleitercard ist an die erfolgreiche Teilnahme an einen einwöchigen Kurs gebunden, dessen Inhalt weitgehend vom Land NRW vorgegeben ist. Die Ausbildungskurse für Gruppenleiter im Bistum Münster orientieren sich an diesem Standard und gehen sogar darüber hinaus. Die Juleica ist ein Qualitäts- und Qualifizierungsnachweis für ehrenamtliche Jugendgruppenleiter der jeweiligen Freizeit.